Über den eLCH

Der eLCH (eLearning Champion) ist eine Auszeichnung für Projekte und Initiativen mit besonderem Vorzeigecharakter im Bereich der Neuen Medien an der Universität Graz. Er würdigt nicht nur bereits umgesetzte Inititativen, sondern soll Ansporn sein, auch zukünftig mit mediengestützten Aktivitäten Studium und Lehre zu bereichern. Im Rahmen des Wettbewerbs werden insbesondere mediengestützte Lösungen bzw. Lösungsansätze gesucht, die sich mit folgenden Aspekten befassen:

  • Einsatz digitaler Medien in Lernprozessen und Lernumgebungen.
  • Förderung von Interaktion und Mitgestaltungsmöglichkeit von Studierenden in Lehr- und Lernprozessen.
  • Ermöglichung und Unterstützung informeller und kooperativer Lernprozesse und Lernformen.
  • Erweiterung und Aufbau von Kompetenzen, die für wissenschaftliches Arbeiten und den Einstieg ins Berufsleben erforderlich sind.

Finanziert wird der E-Learning Champion vom Vizerektorat für Studium und Lehre und organisiert von der Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer.

Zu Beginn jedes Wintersemesters wird an der Universität Graz auch der Lehrpreis „Lehre: Ausgezeichnet!“ verliehen. Dieser Lehrpreis wird von der Abteilung Lehr- und Studienservices der Universität Graz organisiert.